You are currently viewing Zu modern für den Ring
Vienna Opera house, Austria

Zu modern für den Ring

Die Ringstraße sollte eine Straße der Baustile werden und man findet auch wirklich fast jede Epoche der Architektur auf diesem Boulevard. Doch der Jugendstil war dann doch zu modern – ja geradezu ungeliebt – und die Secession, die eigentlich ihren Platz auf der Ringstraße erhalten sollte, wurde 300 Meter abweichend des Rings hinter dem Karlsplatz errichtet.

Zur Zeit trägt die Secession keine Kuppel, da diese renoviert wird. Sie begann zu rosten! Wie das möglich war, wo Gold doch gar nicht rosten kann? Die Blätter der Kuppel sind nur ganz leicht mit Gold überzogen und das Wetter hat diese Schicht über die Jahre hinweg abgetragen.

Nun werden die Blätter neu vergoldet, sodass die Secession wieder weit zu sehen sein wird – vielleicht bis zum Ring, wo sie ja eigentlich hingehört.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Hi, this is a comment.
    To get started with moderating, editing, and deleting comments, please visit the Comments screen in the dashboard.
    Commenter avatars come from Gravatar.

Schreibe einen Kommentar